Touren-Regionen | Touren-Übersicht | Mehrtagestouren | Bike Parks | Hotels | Shops | Verhaltensregeln | Videos
Suchen
Übersicht » Tirol | Silberregion-Karwendel |

Die Durchquerung der Tuxer Alpen

SchwierigkeitExtremTechnikøS-GradS2
Konditionmax. S-GradS4
Beste Jahreszeit:
JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
Die Durchquerung der Tuxer Alpen stellt mit 3738 Höhenmetern Aufstieg und 118 Kilometern Länge eine der Megatouren im Mountainbikers Paradise dar. Prinzipiell würde sich die Route zufolge solcher Grunddaten natürlich auch als Zweitagestour anbieten, doch für bestens trainierte Mountainbiker ist die Runde auch an einem Tag relativ gut machbar. Allerdings sind schon mal für die reine Fahrzeit 10 bis 11 Stunden zu veranschlagen. Ein früher Aufbruch ist somit allemal notwendig. Dabei profitiert man auch von den großteils gut ausgebauten und schön zu befahrenen Wald- und Wiesenwegen, sowie den zahlreichen Fahrkilometern auf Asphalt, auf denen man gutes Tempo machen kann. Zudem ist das Höhenprofil der Strecke recht einfach strukturiert. Man hat einmal vom Inntal aus den langen Anstieg hinauf zum Geiseljoch 2292m zu bewältigen und dann den kürzeren, dafür aber deutlich steileren Aufstieg von Hintertux auf das Tuxerjoch 2338m zu meistern. Technisch gesehen stellt nur der lange, aber wirklich großartig zu fahrende Trail vom Tuxerjoch 2338m hinunter ins Schmirntal eine entscheidende Herausforderung dar. Dabei sind meist Schwierigkeiten um S1 und S2 zu bewältigen. Nur ein kurzes Stück, im unteren Drittel ist mit unseren Allmountain Bikes bei S4 nicht mehr fahrbar gewesen. In Summe aber ein grandioser Trail auf dieser einmaligen Tour. Bei dieser Tour tauchen sich wiederholt auf, diese einmaligen Tourenmomente, bei denen man sich mit seinem Bike zwischen Himmel und Erde bewegt. Der Übergang über das Geiseljoch 2292m, einer der großartigsten zu fahrenden alpinen Passübergange im Tiroler Unterland vom Inntal ins Zillertal, ein Muss für jeden passionierten Mountainbiker. Konditionell und technisch wesentlich anspruchsvoller ist der noch etwas höher gelegene Übergang über das Tuxerjoch 2338m vom Zillertal ins Schmirn- und weiter ins Nordtiroler Wipptal. Gerade alle Trailliebhaber werden hier vollends auf ihre Rechnung kommen. Die Tour „Die Durchquerung der Tuxer Alpen“ muss man somit im Laufe eines erfüllten Mountainbikerlebens unbedingt gemacht haben. An einem stabilen Sommertag wird es für einen Mountainbiker kaum etwas Schöneres geben und das Bier danach kaum einmal besser schmecken.

Einstiegs-Orte: Sistrans, Rinn, Tulfes, Großvolderberg, Wattenberg, Kolsassberg, Lanersbach, Hintertux, Schmirn, Steinach, Matrei, Ellbögen, Patsch, Lans, Pfons

Aufnahmedatum08.09.2013
StartSistrans
(908 m)
Startadresse
ZielSistrans
(908 m)
Länge118.2 km
Dauer10 ½ St.
Max. Steigung26 %
Aufstiegsmeter3738 m
Abstiegsmeter3738 m
Höchster Punkt2338 m
Tiefster Punkt690 m
Asphalt69.9 km59 %
Wald/Wiesenweg
fest/eben/hart
28.1 km24 %
Schotter
lose/rau/steinig
15.4 km13 %
Singletrail4.8 km4 %
Schiebe-
Tragestrecke
0 km0 %
Bergbahnen0 km0 %
Für die Befahrung derart gekennzeichneter Strecken-
abschnitte ist eine Erlaubnis des jeweiligen Gundeigentümers notwendig, welche vor Antritt der Tour eingeholt werden muss.
Die Durchquerung der Tuxer Alpen - www.mountainbikers-paradise.comDie Durchquerung der Tuxer Alpen - www.mountainbikers-paradise.comDie Durchquerung der Tuxer Alpen - www.mountainbikers-paradise.comDie Durchquerung der Tuxer Alpen - www.mountainbikers-paradise.comDie Durchquerung der Tuxer Alpen - www.mountainbikers-paradise.comDie Durchquerung der Tuxer Alpen - www.mountainbikers-paradise.comDie Durchquerung der Tuxer Alpen - www.mountainbikers-paradise.com
Nach oben
Video/Fotos, Wetter, GPS
Donwload GPX-Track
Link zur mobilen Version dieser Seite
AsphaltWald/WiesenwegSchotterTrailBahnSchiebe-/Tragestrecke
Erlaubnis notwendig
Höhenprofil / Karte
Höhenprofil Die Durchquerung der Tuxer Alpen
FotosWebcamsStrecken-HinweiseSehenswürdigkeitenServiceBrunnenInfrastrukturGasthäuserAlmen/HüttenAkkuwechselstation
Nach oben
www.uhren-winkler.at