Touren-Regionen | Touren-Übersicht | Mehrtagestouren | Bike Parks | Hotels | Shops | Verhaltensregeln | Videos
Suchen
Übersicht » Graubünden | Münstertal |

Forcolatour (Umbrailtrail/Val Mora)

SchwierigkeitSchwerTechnikøS-GradS1
Konditionmax. S-GradS3
Beste Jahreszeit:
JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
Diese Tour verdient ganz einfach das Prädikat Premium. Sie hat alles zu bieten, was das Mountainbikerherz höher schlagen lässt, schöne Anstiege, atemberaubende Trails, spektakuläre Downhills, einsame Täler und eine fortwährend grandiose Landschaft. Deshalb sollte man diese Tour nur bei absolutem Schönwetter angehen, denn dann kann man das alles zusammen auch wirklich uneingeschränkt genießen. Zudem sollte man bei Schlechtwetter nicht vergessen, dass man sich hier in Höhen um 2800m bewegt, es damit blitzartig kalt werden und das Wetter umschlagen kann. Alpine Gefahren sind hier absolut ein Thema, insbesondere auf dem extremen Downhill vom Piano di Pedenolo hinunter ins Valle Forcola. Bei diesem schmalen Serpentinenweg liegt so viel loses Geröll herum, so dass von abwärtsfahrenden Bikern, aber auch von bergwärts Schiebenden leicht Steinschlag ausgelöst werden kann. Deshalb sollte man sich in diesem extrem steilen Gelände keineswegs länger als nötig aufhalten, zumal manche Passagen sowieso schiebend bewältigt werden müssen!!! Wichtig ist auch den Start in Santa Maria möglichst früh zu wählen, da man ansonsten in den nicht ungefährlichen Ausflugsverkehr gerät!!! Wir starteten gegen 07:30 und begegneten erst im letzten Drittel den ersten PKW’s und Motorrädern. Wer also früh genug dran ist, stabile Wetterverhältnisse und die entsprechenden fahrtechnischen Fähigkeiten mitbringt, der wird eine unvergessliche Tour erleben. Für geübte und geeichte Biker ist diese Tour, auch wenn sie oftmals als Zweitagestour ausgewiesen ist, leicht an einem Tag zu bewältigen. Es sind ja weniger die Kilometer und die Höhenmeter, als mehr die fahrtechnischen Schwierigkeiten, weshalb diese Tour als extrem schwierig eingestuft wird.

Sehenswertes: Blick zum Ofenpass - Münstertal, Ortlerblick, Adamelloblick, Valle di Fraele, Val Mora

Einstiegs-Orte: Santa Maria, Bormio

Aufnahmedatum21.08.2010
StartSanta Maria
(1401 m)
Startadresse
ZielSanta Maria
(1401 m)
Länge62.6 km
Dauer6 St.
Max. Steigung24 %
Aufstiegsmeter1828 m
Abstiegsmeter1828 m
Höchster Punkt2768 m
Tiefster Punkt1380 m
Asphalt13.1 km21 %
Wald/Wiesenweg
fest/eben/hart
19.1 km30 %
Schotter
lose/rau/steinig
18.5 km30 %
Singletrail11.9 km19 %
Schiebe-
Tragestrecke
0 km0 %
Bergbahnen0 km0 %
Für die Befahrung derart gekennzeichneter Strecken-
abschnitte ist eine Erlaubnis des jeweiligen Gundeigentümers notwendig, welche vor Antritt der Tour eingeholt werden muss.
Forcolatour (Umbrailtrail/Val Mora) - www.mountainbikers-paradise.comForcolatour (Umbrailtrail/Val Mora) - www.mountainbikers-paradise.comForcolatour (Umbrailtrail/Val Mora) - www.mountainbikers-paradise.comForcolatour (Umbrailtrail/Val Mora) - www.mountainbikers-paradise.comForcolatour (Umbrailtrail/Val Mora) - www.mountainbikers-paradise.com
Nach oben
Video/Fotos, Wetter, GPS
Donwload GPX-Track
Link zur mobilen Version dieser Seite
AsphaltWald/WiesenwegSchotterTrailBahnSchiebe-/Tragestrecke
Erlaubnis notwendig
Höhenprofil / Karte
Höhenprofil Forcolatour (Umbrailtrail/Val Mora)
FotosWebcamsStrecken-HinweiseSehenswürdigkeitenServiceBrunnenInfrastrukturGasthäuserAlmen/HüttenAkkuwechselstation
Nach oben
www.illmerpartner.at