Touren-Regionen | Touren-Übersicht | Mehrtagestouren | Bike Parks | Hotels | Shops | Verhaltensregeln | Videos
Suchen
Übersicht » Tirol | Tirol West |

Venettrail

SchwierigkeitExtremTechnikøS-GradS2
Konditionmax. S-GradS5
www.rad.tirolwest.at
Beste Jahreszeit:
JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
Eine Supertour für alle Trailfetischisten, die einen naturbelassenen Trail suchen, der über 1700 Höhenmeter all das bietet, was des Bikers Trailerherz höherschlagen lässt. Wer aber in diesen Genuss kommen will, der muss vorher noch starke 2500 Höhenmeter Aufstieg nehmen, um zum höchsten Punkt der Tour, der Glanderspitze 2514m zu gelangen. Einige Höhenmeter könnte man sich natürlich sparen, wenn man von Landeck über Zams bis nach Schönwies den Radweg am Talboden nimmt. Wir aber wollen hier eine etwas abwechslungsreichere Anfahrtsvariante über die Trams, Kronburg und Obsauers vorstellen, um sich schon mal auf die kommenden Strapazen einstellen zu können. Von Schönwies über Imsterberg hinauf zur Venetalm bleibt einem dann ja „nur“ der klassische Anstieg vorbehalten, der die nächsten 1200 Höhenmeter Anstieg markiert. Hier aber in jedem Fall noch problemlos auf dem Bike sitzend. Dann beginnt das Herzstück des Anstiegs, der an Qualen keine Wünsche offenlässt. Entschädigt wird man zumindest durch fortwährend großartige Ausblicke auf die das Venetmassiv umschließenden Täler und Gebirgsgruppen. Genießen kann man das von Zeit zu Zeit aber nur dann, wenn man sich vorher bereits eine brauchbare Strategie zurechtgelegt hat, wie man denn das Bike über längere Zeit am Rücken tragen kann, ohne dabei gröbere Druckstellen davonzutragen. Wer hier Innovationsgeist mit einem Schuss Sarkasmus, gepaart mit etwas Masochismus an den Tag legen kann, wird diesen tollen Gratverlauf meistern können, welcher im Grund genommen eigentlich nur Wanderern vorbehalten sein sollte. Deshalb gilt auf dieser Tour natürlich wie üblich, Wanderer haben Vorrang und sind des Bikers Freunde. Wer also seinen inneren Schweinehund überwinden kann und in den Wochen davor genügend Kondition aufgebaut hat, wird sich nach dem ersten sehr mühsamen Aufschwung wundern, wie viele Meter man ab dem Kreuzjoch 2464m dann doch fahrend auf dem Bike zurücklegen kann. Natürlich immer wieder unterbrochen durch so manch schwierige Tragepassage. Das soll hier betont werden, denn mit Schieben kommt hier niemand weit. Das Bike wird geschultert, bis die Schultern so richtig warmgelaufen sind. Aber wie gesagt, man darf sich wundern, wie viele Meter man dann doch am Venetgrat fahrend zurücklegen kann. Kein Vergleich zu den ersten Mountainbikes vor 30 Jahren. Da war an ein Fahren hier oben nicht zu denken. Damals musste das Bike nicht nur von der Venetalm bis zur Glanderspitze 2514m durchgehend geschultert, sondern auch von der Glanderspitze 2514m hinunter bis zum Krahberg 2203m geschoben werden. Die weitere Abfahrt erfolgte damals auch auf dem breiten Fahrweg hinab ins Tal. Stoßdämpfer, Brain, oder verstellbare Sattelstützen, Federweg, etc…, so etwas gab es damals noch nicht. Heutzutage aber lässt das Material nichts mehr unmöglich erscheinen und wahrscheinlich hat sich auch unsere Kondition etwas verbessert. Ergo, die Fahrt von der Glanderspitze 2514m über den Venettrail hinab an den Beginn des Krahbergtrails fällt nun mehr unter die Kategorien Fahrspaß, sowie Fahrerlebnis. Von Schieben ist hier keine Rede mehr. Und dann mündet dieser großartige Venettrail in den ebenso spektakulär und variantenreich zu fahrenden Krahbergtrail. Schaut euch die Bilder an, Fotos sagen mehr als tausend Worte. Und solltet ihr hier demnächst auch am Weg sein, denkt dran, die Wanderer sind unsere Freunde und freuen sich im Grunde genommen darüber etwas Außerirdisches wie unser einen zu sehen zu bekommen, ideal um für eine kleine Verschnaufpause inne zu halten.

Sehenswertes: Kronburg, Kronburgschlucht, Schloss Landeck, Stadtpfarrkirche Landeck

Einstiegs-Orte: Landeck, Zams, Schönwies, Imsterberg, Fließ

Aufnahmedatum31.08.2015
StartLandeck
(807 m)
Startadresse
ZielLandeck
(807 m)
Länge42.7 km
Dauer6 ½ St.
Max. Steigung33 %
Aufstiegsmeter2391 m
Abstiegsmeter2391 m
Höchster Punkt2514 m
Tiefster Punkt762 m
Asphalt10.8 km25 %
Wald/Wiesenweg
fest/eben/hart
17.2 km40 %
Schotter
lose/rau/steinig
3.4 km8 %
Singletrail8.5 km20 %
Schiebe-
Tragestrecke
2.7 km7 %
Bergbahnen0 km0 %
Für die Befahrung derart gekennzeichneter Strecken-
abschnitte ist eine Erlaubnis des jeweiligen Gundeigentümers notwendig, welche vor Antritt der Tour eingeholt werden muss.
Venettrail - www.mountainbikers-paradise.comVenettrail - www.mountainbikers-paradise.comVenettrail - www.mountainbikers-paradise.comVenettrail - www.mountainbikers-paradise.comVenettrail - www.mountainbikers-paradise.comVenettrail - www.mountainbikers-paradise.comVenettrail - www.mountainbikers-paradise.comVenettrail - www.mountainbikers-paradise.com
Nach oben
Video/Fotos, Wetter, GPS
Donwload GPX-Track
Link zur mobilen Version dieser Seite
Samstag Sonntag Montag
AsphaltWald/WiesenwegSchotterTrailBahnSchiebe-/Tragestrecke
Erlaubnis notwendig
Höhenprofil / Karte
Höhenprofil Venettrail
FotosWebcamsStrecken-HinweiseSehenswürdigkeitenServiceBrunnenInfrastrukturGasthäuserAlmen/HüttenAkkuwechselstation
Nach oben
www.rad.tirolwest.at