mountainbikers paradise mobileMOUNTAINBIKERSPARADISE
SchwierigkeitSchwer
TechnikøS-GradS1
Konditionmax. S-GradS2

Die erste Tagesetappe führt über Grins und den Strengenerberg in recht abwechslungsreicher Manier bis nach Flirsch zum Beginn des Stanzertalradweges, welcher uns bis nach Sankt Anton am Arlberg führt. Ab Sankt Anton mündet die Tour in die Transalpstreckenführung ein und führt uns durchs Verwall hinauf zur Heilbronner Hütte dem Dach dieser ersten Etappe. Der Anstieg durch das Verwall führt in meist angenehmer Steigung bis zum Beginn des Verwalltrails und ist gut zu meistern. Am Verwalltrail selbst gibt es dann eine unwiderrufliche Schiebe- bzw. Tragestrecke. Vom Verwall wechseln wir mit herrlichem Ausblick auf das Obere Montafon über den Kops Stausee hinüber ins Paznaun. Dabei passieren wir die europäische Wasserscheide von Rhein und Donau. Wir nehmen dabei bereits in Galtür unser erstes Quartier, damit wir uns am nächsten Tag vor dem Anstieg von Ischgl hinauf zum Viderjoch noch etwas einradeln können.

Beste Jahreszeit: Jul. - Aug.
Einstiegs-Orte: Landeck, Grins, Strengen, Flirsch, Pettneu, Sankt Anton, Galtür

Höhenprofil anzeigen »
StartLandeck (783 m)
ZielGaltür (1589 m)
Länge62.4 km
Dauer7.0 St.
Max. Steigung20 %
Aufstiegsmeter1994 m
Abstiegsmeter1150 m
Höchster Punkt2288 m
Tiefster Punkt783 m
Asphalt21.3 km34 %
Waldweg16.6 km27 %
Schotter20 km32 %
Trail4.5 km7 %
Für die Befahrung derart gekennzeichneter Strecken-
abschnitte ist eine Erlaubnis des jeweiligen Gundeigentümers notwendig, welche vor Antritt der Tour eingeholt werden muss.