mountainbikers paradise mobileMOUNTAINBIKERSPARADISE
SchwierigkeitExtrem
TechnikøS-GradS2
Konditionmax. S-GradS3

Eine großartige Rundtour die Süd- und Mittelbünden über 2 Pässe mit klingendem Namen hinweg miteinander verbindet. Flüelapass 2383m und Scalettapass 2606m sind über ausgedehnte Trailpassagen zu bewältigen. Alle Trailliebhaber kommen voll und ganz auf ihre Rechnung, macht doch der Anteil der Trails an der Gesamtstrecke immer hin 22 Prozent aus. Dabei geht es aber nicht immer nur abwärts, Trailpassagen sind auch im Aufstieg zu überwinden. Dabei sind die Voraussetzungen, diese auch fahrend zu bezwingen am Scalettapass 2606m deutlich besser als am Flüelapass 2383m, wo das Teilstück von der Alp d’Immez hinauf zur Flüelapassstraße eine reine Schiebe- und Tragepassage darstellt. Wer aber den Straßenverkehr auf der Flüelapassstraße, welcher gerade an Wochenenden und Feiertagen sehr stark ist, nicht scheut, kann diesen Abschnitt auch umfahren. Von Dürrboden 2007m hinauf zum Scalettapass 2606m entscheidet hingegen die individuelle Kondition und das noch vorhandene Kraftpotential, wie hoch der Schiebeanteil hier ausfallen wird. Die Trailabfahrten vom Flüelapass 2383m durch das Flüelatal hinunter nach Davos 1570m und vom Scalettapass 2606m zur Alp Funtauna 2170m und weiter durch das Val Susauna bis nach La Resgia 1650m gehören dann zum Feinsten, was das Mountainbikers Paradise zu bieten hat. Die Rückfahrt von La Resgia über Zernez nach Susch kann man dann noch als intensives Ausradeln ansehen.

Beste Jahreszeit: Jul. - Sep.
Einstiegs-Orte: Susch, Davos, S-chanf, Brail, Zernez

Höhenprofil anzeigen »
StartSusch (1435 m)
ZielSusch (1435 m)
Länge77.2 km
Dauer9.0 St.
Max. Steigung16 %
Aufstiegsmeter2235 m
Abstiegsmeter2235 m
Höchster Punkt2606 m
Tiefster Punkt1426 m
Asphalt25.2 km33 %
Waldweg20.4 km26 %
Schotter11.7 km15 %
Trail17.3 km22 %
Für die Befahrung derart gekennzeichneter Strecken-
abschnitte ist eine Erlaubnis des jeweiligen Gundeigentümers notwendig, welche vor Antritt der Tour eingeholt werden muss.